Fotoquelle: © Bobo Ling - Fotolia.com
Foto: © Bobo Ling - Fotolia.com

Kommentar: Persönlich wertend mit Hintergrund

Sachkunde über das Thema ist die Grundvoraussetzung für das Schreiben eines Kommentars. Das Journalistenbüro Stroisch verknüpft Fachkompetenz auf den Gebieten Versicherung, Vorsorge, Immobilie und Reisen mit höchstem journalistischem Anspruch- und eben auch einer subjektiven Meinung.

Die Meinungsäußerung zu einem bestimmten Thema oder Sachverhalt steht im Mittelpunkt eines Kommentars. Der Journalist stellt das Für und Wider gegenüber, um anschließend einen Standpunkt einzunehmen und diesen klar zu vertreten. Im Gegensatz zur sachlichen, neutralen Sprache von journalistische Textformen wie Reportagen, Berichten oder Interviews, fällt der Kommentar in den Bereich der meinungsäußernden Artikel.

Kommentar: Konstruktive Meinungsäußerung mit Hintergrundwissen


„Frei Schnautze“ schreiben bedeutet das Verfassen eines Kommentars aber nicht. Unsere gut ausgebildeten Journalisten ergänzen im Kommentar ihre persönliche Meinung durch Hintergrundinformationen, Analysen, Interpretationen sowie das Darstellen von Widersprüchen und Folgen. So hat der Kommentar als klassische journalistische Stilform einen hohen Mehrwert.

Das mögliche Themenspektrum für einen Kommentar ist denkbar groß. Das Journalistenbüro Stroisch ist spezialisiert auf die Themengebiete Vorsorge, Versicherung, Immobilien und Reise - und kann hier kompetente Kommentare verfassen. Eine Auswahl an Artikeln:

  • (meineimmobilie.de, 24.10.2008) Immobilien sind nicht konservativ - auch ohne Krise
    Immobilien sind eine sichere Bank, sie steigen im Wert und dienen als Altersvorsorge. Das sagt der Volksmund. Doch der Volksmund lügt. Immobilien sind eine extrem risikoorientierte Geldanlage - und das nicht nur wegen der Finanzkrise. Ein Kommentar von Jörg Stroisch.
  • (meineimmobilie.de, 17.01.2011) Wie viel Wert hat meine Immobilie tatsächlich?
    Prognostisch zieht die Anzahl der Zwangsversteigerungsobjekte 2010 wieder leicht an. Wenn das Haus unter den Hammer kommt, stellt sich auch die Gretchenfrage rund um den Wert, kommentiert Jörg Stroisch.

Benötigen Sie weitere Informationen?
Wir beraten Sie gerne oder erstellen für Sie ein individuelles Angebot - fast immer auf Basis fairer Pauschalpreise. Rufen Sie uns gerne an unter 0221/16932787 oder kontaktieren Sie uns via Mail unter redaktion@stroisch.com oder über das Kontaktformular.


Artikel drucken drucken


Auszug aus den Referenzen:

Haufe-Verlag
meineimmobilie.de


Deutschlandfunk

Deutschlandradio.de

Faber-Castell



Eigenes Projekt:

Miaskribo



Social Web:
Google+Google+
FacebookFacebook
TwitterTwitter


VimeoVideos