Fotoquelle: Scanrail - Fotolia
Foto: Scanrail - Fotolia

Suchmaschinenoptimierung: Denken an die Maschine

Mit der Website gut in den Suchmaschinen gefunden werden: Gerade im redaktionellen Kontext ist die Suchmaschinenoptimierung ein wichtiges Marketinginstrument – welches gleichzeitig auch sehr erfolgsversprechend ist.

Im Web müssen Inhalte gefunden werden – und das erfolgt zum Großteil über Suchmaschinen wie Google. Websites und ihre Inhalte müssen daher auffindbar sein. Der Weg dorthin ist die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO (steht für Search Engine Optimization).

Suchmaschinenoptimiert und trotzdem journalistisch hochwertig – so ist die Philosophie für Texte und Websites des Journalistenbüro Stroisch. Drei Grundannahmen leiten unsere Tätigkeit:

  • Urprinzipien des Webs: Google und andere Suchmaschinen mögen, was die Urprinzipien des Webs sind. Und das sind insbesondere die Verlinkung, die strenge geordnete Hierarchie und die Interaktivität. Eine Form der Interaktivität sind übrigens auch die sozialen Medien.
  • Historie ist wichtig: Eine Reputation muss sich eine Website langfristig aufbauen – und sie kann sehr schnell durch unbedachte Aktionen vernichtet werden.
  • Nutzer im Blick: Google und andere Suchmaschinen haben vor allem das Ziel, einen immer klarer unterscheidbaren optimierten Nutzer zu erreichen. Sprich: Was für den Nutzer gut ist, ist im Umkehrschluss auch für Google gut. Dieser Ansatz ist sehr wichtig, denn er skizziert einen langfristigen Ansatz in Suchmaschinenoptimierung von Texten.


Onsite-Optimierung bei der Suchmaschinenoptimierung


Die Onsite- oder Onpage-Optimierung umfasst alle Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, die auf der Website vorgenommen werden, damit der Internetauftritt eine höhere Platzierung bei den Suchmaschinenergebnissen erlangt (Ranking). Der strukturierte Einsatz von semantischen Keywords und sprechenden URLs, das Eintragen von Meta-Tags, die Erstellung einer Sitemap sowie eine stimmige Hypertextstruktur sind – für unterschiedliche Aspekte - Kriterien, welche bei der Onsite-Optimierung eine wichtige Rolle spielen. Das Onsite-Marketing ist umfassend und aufwändig, benötigt Expertenwissen. Und vor allem lässt es sich viel einfacher direkt beim Texten einsetzen, als dass es nachträglich aufwändig von Spezialisten angepasst wird.

Journalismus und Suchmaschinenoptimierung sind in diesem Sinne nicht – wie oft behauptet – ein Interessenkonflikt. Bei uns werden die Texte von ausgewiesenen Journalisten verfasst, die dennoch Wert auf die Vermarktung ihrer Texte legen – und deshalb Ahnung davon haben, wie das Web und die Suchmaschine funktionieren.

Offsite-Optimierung bei der Suchmaschinenoptimierung


Wenn die Website an sich suchmaschinenoptimiert wurde, können Offsite-/Offpage-Maßnahmen durchgeführt werden. Durch einen gezielten und professionellen Backlinkaufbau soll eine möglichst hohe Zahl an Verweisen (Backlinks) auf die eigene Website generiert werden. Wichtig dabei ist, dass die Links von themenrelevanten Sites stammen, damit sie von Google als „hochwertig“ eingestuft werden.

Aus unserer jahrelangen Erfahrung haben wir Methoden entwickelt, die sich in der Praxis bewährt haben. Und dabei ist uns eines wichtig: Wir halten wenig davon, auf kurzfristige Trends zu setzen. Gerade im Bereich der Offsite-Optimierung gibt es jeden Tag eine neue Meldung, was gerade wieder gut funktionieren soll, angeblich. Wir setzen hingegen auf inhaltlich fundierte und nachhaltige Maßnahmen. Dazu gehört nach unserer Auffassung eben zum Beispiel gerade nicht der oft angewandte Linktausch oder Linkkauf. Hier gilt also auch: Was der Nutzer nicht mag, mag auch Google nicht. Und deshalb werden wir dann solche Methoden auch nicht anwenden.

So stellt sich immer wieder und immer mehr heraus: Gut gemachte Offsite-Optimierung ist mehr, also eben nur, als etwas für die Suchmaschine zu machen. Offsite-Optimierung ist zum Beispiel Online-PR (die sich auch leicht in die Offline-PR adaptieren lässt), mit allen Facetten, die für die erfolgreiche Platzierung eines PR-Artikels eine Rolle spielen. Oder Offsite-Optimierung ist natürlich auch Social-Media-Aktivität oder Community-Management – aber eben nicht kurzfristig und spammig, sondern als Wert an sich und somit nachhaltig und seriös betrieben.

Suchmaschinenoptimierung im Redaktionsprozess


Und aus diesen Vorannahmen ergibt sich auch, wann wir unsere Stärken im Bereich der Suchmaschinenoptimierung optimal für Sie ausspielen können, nämlich eingebunden in einen redaktionellen Prozess rund um die Erstellung originärer Inhalte für Ihre Website. Das belegen wir tagtäglich mit unserem eigenen Websiteprojekt miovista oder im Kundenauftrag für meineimmobilie.de. Greifen Sie auf unsere Expertise aber auch gerne für Inhouse-Seminare zurück.
Benötigen Sie weitere Informationen?
Wir beraten Sie gerne oder erstellen für Sie ein individuelles Angebot - fast immer auf Basis fairer Pauschalpreise. Rufen Sie uns gerne an unter 0221/16932787 oder kontaktieren Sie uns via Mail unter redaktion@stroisch.com oder über das Kontaktformular.


Artikel drucken drucken


Auszug aus den Referenzen:

Haufe-Verlag
meineimmobilie.de


Deutschlandfunk

Deutschlandradio.de

Faber-Castell



Eigenes Projekt:

Miaskribo



Social Web:
Google+Google+
FacebookFacebook
TwitterTwitter


VimeoVideos