- Foto: koya79 Fotolia

Redaktionsablauf: Terminplan für die Website

Für einen reibungslosen Ablauf bei der Websiteredaktion sorgt ein sorgfältig ausgearbeiteter Redaktionsablaufplan. So werden Zeitpläne eingehalten.

Wann geht welcher Artikel online? Wer kümmert sich um die Pflege der Kommentare? Wer übernimmt wann das Lektorat? Redaktionen sind komplexe Gebilde mit einer ganzen Reihe an unterschiedlichen, häufig regelmäßig wiederkehrenden Aufgaben. Das Journalistenbüro Stroisch stellt hier nicht nur Überlegungen zum täglichen Ablauf an, sondern versorgt über spezielle Groups und Mailverteiler auch die für den jeweiligen Einzelfall relevanten Personen mit konkreten Informationen. 

Redaktionsablauf: How-To-Do für die Redakteure

Fast immer genügen technische Dokumentationen (etwa des Content-Management-Systems) nicht den Wissens- und Informationsansprüchen der arbeitenden Redakteure. Unsere How-To-Do-Tipps sind in diesem Sinne speziell auf bestimmte inhaltliche Abläufe abgestimmte Kurzanleitungen. Der Redakteur legt sie sich neben den Computer und kann direkt im Arbeitsprozess darauf zugreifen.

Ein Beispiel: In der Dokumentation von Systemen wird zwar immer erklärt, wie die einzelnen Funktionen des Newslettermoduls zu bedienen sind. Fast nie hingegen wird der Prozess erläutert, mit dem ein Newsletter aufgesetzt wird.

Und: Nie werden dabei die spezifischen inhaltlichen Aspekte strukturiert in einen Standardprozess integriert – etwa, welche Artikelform wo stehen soll, wann der Newsletter versendet werden soll, wie das Editorial verfasst werden muss. Die How-To-Do-Anleitungen haben sich nach kurzer Zeit rentiert: Sie sorgen für schnellere Arbeitsabläufe und auch für weniger Fehler.