- Foto: Marco Rullkötter - Fotolia

Social Media: Facebook & Co für die Website

Jeder ist mit jedem vernetzt, das gilt zu Zeiten von Facebook umso mehr. Social-Media ist auch eine gute Möglichkeit, die Zielgruppe der eigenen Website zu binden.

Soziale Netzwerke wie Facebook & Co sind aus dem Web nicht mehr wegzudenken, daher sollten sie in der Marketingstrategie eines Unternehmens nicht unter den Tisch fallen. Im Redaktionskonzept gibt das Journalistenbüro Stroisch deshalb konkrete Vorgehensweisen für Social-Media-Kampagnen vor : und entwickelt gleichzeitig praxistaugliche Ideen für Kampagnen.

Die Frage ist, wie Twitter, Facebook und andere Social-Media-Seiten effizient und zielgerichtet genutzt werden können. Diese Fragen sind noch nicht final beantwortet, aber das Team des Journalistenbüro Stroisch kann hier schon etliche Projekte vorweisen.

Social Media Marketing: die Analyse

Wie sich der Erfolg einer Facebook- oder Twitterkampagne messen lässt: Einheitliche Vorgaben gibt es hier bisher nicht, die Fachverbände streiten über die richtige Strategie und die richtige Vorgehensweise – das ist ein großes Dilemma. Eines ist jedenfalls klar: Alleine auf die Anzahl an Fans und Fellower (Reichweite) kommt es in der Welt der sozialen Medien nicht an, sondern viel stärker auf die Qualität des Kontakts (Relevanz). Auch deshalb sind wir als Journalistenbüro der beste Ansprechpartner für Sie zu diesem Thema: Denn Journalisten mögen naturgemäß die Relevanz viel mehr als die Reichweite, wenn es um die Argumentation geht, was gut und was schlecht ist.

Referenzen im Bereich Social Media

Mehrere Projekte begleitet das Journalistenbüro Stroisch bereits im Bereich Social Media – eine Auswahl der Referenzen:

  • miovista Social-Media-Kampagnen: Nicht einfach nur ein Testfeld, sondern geradezu ein eigenes Medium neben der Hauptwebsite miovista.de stellt die Kampagne ‚Dein Städtetrip‘ auf Facebook und Google+ dar. Auf Twitter werden ebenfalls eigenständige Inhalte publiziert. Daneben werden weitere Social-Media-Websites in die Strategie integriert.
  • Asstel Ratgeberbereich: Für die Asstel Versicherung verfasste das Journalistenbüro Stroisch 84 Ratgebertexte – und daneben gleich 384 Facebook-Posts und Twitter-Einträge, die wiederum nicht einfach nur die verfassten Ratgeberartikel promoten, sondern Themen generell aufarbeiten.
  • ‚Traummieter gesucht‘ bei meineimmobilie.de: Auch im Bereich Immobilien ist das Team des Journalistenbüro Stroisch seit langem auf den sozialen Kanälen unterwegs. Neben der Forenbetreuung beteiligen wir uns auch aktiv an der Kampagne ‚Traummieter gesucht‘ auf Facebook.